Parteienvielfalt - Wo bleibt die echte Alternative für Deutschland?

Hier kommt alles rein, was woanders nicht so recht passt
Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Klaus
Beiträge: 213
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:40
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Parteienvielfalt - Wo bleibt die echte Alternative für Deutschland?

Beitrag von Klaus » Di 14. Aug 2018, 12:51

Wenn man sich die unterschiedlichen Programme durchliest, mit denen unsere Parteien um die Gunst des Wahlviehs, oder etwas blumiger ausgedrückt, dem mündigen Bürger werben, dann ist festzustellen, dass sie sich von Marginalien abgesehen, kaum voneinander unterscheiden. Ja fast schon untereinander wetteifern, wie die Lebensqualität der Bürger durch Abpressen immer höherer Abgaben, Gebühren und Unterordnung in der Überflutung Brüsseler Verordnungen und Katzbuckelei vor großen Wirtschaftskonzernen immer unerbittlicher einengen, oder sofern sie selbst nicht aktiv daran regierungsbeteiligt sind, die um sich greifenden Zustände stillschweigend mittragen.
Selbst die linke Opposition, oder so populäre Personen wie Sahra Wagenknecht, Lafontaine und Co bieten keine echten Alternativen an, mit denen sich die Bürger überzeugend identifizieren könnten.

Nicht einmal die selbsternannte Partei "Alternative für Deutschland", erweist sich bei näherer Betrachtung als eine realistische Alternative, als vielmehr gefährliche Bewahrer des allgegenwärtigen Status Quo.

Überall fehlt der Mut und Wille zu wahrhaft radialen Schnitten, die uns Bürgern endlich erstmals jene demokratische Mitbestimmung ermöglicht, wie sie eines demokratischen Landes geboten wäre und in Bezug auf die solidarische Sozialgemeinschaft eines Landes zuerst den Bürgern, statt den regierenden Posteninhabern, bzw. deren lobbyistischen Zuträgern dient.

Da echte politische Alternativen Mangelware bleiben, werde ich hier mal einige eigenständige Ideen skizzieren, von denen ich mir schon weit eher vorstellen kann, dass sich unsere Mitbürger damit identifizieren und mit weiteren Ideen ergänzen könnten.

Meine Absicht besteht darin, politisch interessierten Menschen die Möglichkeit zu bieten, einzelne oder auch mehrere Ideen zu übernehmen und an entsprechende Stellen weiter zu tragen. Möglicherweise ergibt sich daraus auch eine Interessenvereinigung, die unter Umständen sogar in der Gründung einer eigenständigen Partei mündet.
Warum nicht versuchen? Zum Wohl einer sich gegenseitig tragenden Solidargemeinschaft wäre es allemal einen Versuch wert, den versteinerten Status Quo des vermeintlich Bewährten aufzubrechen.

Wobei jeder Punkt eigentlich eine Erörterung verdient, hier jetzt aber der besseren Übersichtlichkeit/Lesbarkeit auf vertiefende Erklärungen verzichtet wurde.

Die mir wichtigsten Anliegen bestehen zur Zeit aus folgenden Forderungen:

1. - Bürgerabstimmung über den Verbleib in der EU unter den gegenwärtigen Statuten, bzw. deren Erlässe, Vorschriften.

2. - Abstimmung über den Verbleib der BRD in der US- dominierten Nato.

3. - Abstimmung über den Verbleib von US-Truppen auf deutschem Boden.

4. - Verbot von bewaffneten Auslandseinsätzen der Bundeswehr, oder logistischen Unterstützung kriegsführender Staaten.

5. - Abstimmung über die Abschaffung des Beamtentums.

6. - Rentenbeitragspflicht für ausnahmslos alle Arbeitstätigen in EINE gesetzliche Rentenkasse.

7. - Prozentuale Steuererhebung für alle gleich geltend.Alternativ höhere Steuern für alle Wirtschaftsleistungen, die nicht durch körperlich
belastende Tätigkeiten erbracht werden.

8. - Einstellung der Kirchensteuern und staatlichen Alimentierung der Kirchen.

9. - Sofortige Aufhebung der Bemessungsgrenzen für Sozialabgaben.

10. - Abschaffung aller bisherigen Krankenkassen. Wenn schon, dann nur noch eine staatliche Krankenkasse für alle. Dabei auch Rückabwicklung der Privatisierung von Krankenhäusern. Dezentralisierung von Pflegeeinrichtungen.

11. - Abschaffung von Harzt-IV, zugunsten individualgerechter Sozialleistungen.

12. - Abschaffung der Schulpflicht in der gegenwärtigen FormNeugestaltung von Wissensvermittlung, siehe www.Bildungsnot.de

13. - Aufhebung der beruflichen Zugangsvoraussetzungen

14. - Abschaffung des Kindergeldes zugunsten der kostenfreien Nutzung aller kulturellen Einrichtungen für minderjährigen Kinder und deren Eltern. Ausstellungen, Sport, Musik, Theater etc.

15. - Bürgerabstimmungen auf regionalen und nationalen Ebenen.

16. - Wahlkandidaten nicht mehr nur nach Parteienproporz aufstellen, sondern gleichwertig aus interessierten Bürgern, die per Losverfahren gezogen und in die entsprechenden Parlamente entsandt werden.

17. - Persönliche Haftung für betrügerische oder grob fahrlässige Steuerverschwendung und Korruption.

18. - Sippenhaftung bzw. umgehende Ausweisung für strafauffällige Ausländer.

19. - Keine Haftentlassung bevor Straftäter ein nachvollziehbares Unrechtsbewusstsein mit entsprechender Reue entwickelt haben.

20. - Verbot von börslichen Nahrungsspekulationen.

21. - Verbot von Massentierhaltung - Förderung von kleinbäuerlichen Betrieben und ökologischer
Landwirtschaft

22. - Einstellung der Kirchensteuern und staatlichen Alimentierung der Kirchen.

Mir ist bewusst, dass nicht jeder angesprochene Punkt auf Gegenliebe stoßen wird, aber ich fände es gut, wenn wir zumindest mal darüber sprechen.

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast