Eine Lehrerin packt aus

Worüber Medien zum Thema Bildung berichten.
Antworten
Klaus
Beiträge: 213
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:40

Eine Lehrerin packt aus

Beitrag von Klaus » Mi 29. Aug 2018, 21:47

Also ich erachte bildungskritische Bücher überaus interessant, wichtig und empfehlenswert, zumal, wenn diese Bücher von Autoren wie dieser ehemaligen Lehrerin oder pensionierte Rektoren aus der gelebten Praxis heraus geschrieben wurden.

Nur was mir dabei ziemlich sauer aufstößt, ist der Umstand, dass die meisten Bücher erst jenseits gesicherter Pensiionsgrenzen veröffentlicht werden.
Ich erachte diese Praxis als außerordentlich Feige, wenn diese Damen und Herren wohlwissend, wo in unseren Schulen und Verwaltungsbehörden der berühmte Schuh drückt, erst mit der Sprache herausrücken, wenn die betroffenen Kinder längst hinter ihnen in den berüchtigten Brunnen gefallen sind und mit enorm hohem Aufwand für die zurückliegenden Qualen, Demütigungen, An und Zurückweisungen wieder auf lebenstüchtige Beine gestellt werden müssen.

Ich selber habe ebenfalls in Gesprächen mit Lehrkräften die Erfahrung machen müssen, dass ein hoher Anteil unter ihnen ebenfalls massive Kritik an Schulen und Verwaltungen üben, (wenn auch nur im persönlichen Gespräch) aber nicht den Mut und Bereitschaft mitbringen, sich für eine kindergerechtere Schulpraxis einzubringen.

Eben weil über ihnen allen das Damoklesschwert des unzeitgemäßen Beamtentums droht, sie mit sozialausgrenzenden Repressalien wie z.B. heimatferne Strafversetzungen oder gar Entlassungen sanktionieren zu dürfen, sofern sie wagen sollten Kritik am System oder vorgesetzten Stellen zu üben.

Dies sollte sich umgehend ändern und würde mir wünschen,dass auch die aktive Lehrerschaft den Mut aufweist endlich ihre Stimmen zu erheben und all die zahlreichen Misstände öffentlich beim Namen nennen, mit denen unsere Kinder geradezu zerschunden werden.
Das sollte schon aus Eigennutz geschehen, schließlich müssen sie ihre eigenen Kindern den gleichen schulischen Torturen aussetzen.

Dass es sich dabei um keine Ausrutscher handelt wie die Aufreihung von Sigrid Wagner in ihrem Buch "Das Problem sind die Lehrer" beschreibt zeigt auch diese bemerkenswerte Liste an Gemeinheiten, mittels denen Lehrer einzelne oder Gruppen von Schülern systematisch aber kaum wahrnehmbar heruntersetzend mobben können.

http://bildungsnot.de/lehrermobbing

Und hier noch mal der im Focus thematisierte Beitrag:
https://www.focus.de/familie/experten/l ... =fb-shares

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste